Dienstag, 4. September 2012

Ein Tag für meine Mama..

...denn die hat heute Geburtstag. Bestimmt hat jede Familie so ihre Geburtstagsrituale, bei uns ist es in ihrem Fall immer so, dass wir Geschwister ein Gemeinschaftsgeschenk für sie haben, aber jeder auch noch eine eigene Kleinigkeit mitbringt.Bei mir ist es auf jeden Fall immer ein Buch, denn meine Mutter ist eine wahre und sehr schnelle Leseratte, sie kann ständig neuen Input brauchen.Da ich selber auch sehr gerne lese, machen mit diese Geschenke besonders viel Spaß. Seit zwei Jahren ist ein neues Ritual dazu gekommen: meine Mutter hat den free-refill service eingeführt- bestimmt ohne zu ahnen, dass es dafür im Englischen sogar einen Ausdruck gibt ;o)).Ich habe ihr damals ein Glas mit selbstgebackenen Plätzchen geschenkt, wobei das eigentliche Geschenk eigentlich das Glas sein sollte, aber das kann man ja nicht leer verschenken. Im Laufe der Zeit befand meine Mutter jedoch, dass das Glas doch sehr schön dekomäßig zu uns passen würde, und das es ihr eigentlich reichen würde, wenn ich es gelegentlich mit Füllung vorbeibringen würde.
Mütter- man muß sie einfach gern haben, oder? So wandert das Glas zwischen den Welten...Bis heute morgen stand es in unserem Eßzimmer auf dem Beistelltisch, heute mittag tritt es gefüllt mit leckeren Amaretto-Marzipan-Kugeln  und feingemacht mit einem Tag den Weg zum Geburtstagstisch meiner Mutter an. Der kleine Vogel ( der Einzelstempel "Young Vermillion") ist leider auch auf der Ausverkaufsliste und somit bald nicht mehr zu bekommen. Papierschleifen sind im Moment ja auch sehr en vogue, und da ich absolut kein Meister im Schleifen binden bin, find ich das ganz klasse ;o))
P.S. Hier, bei Helga, findet ihr die Sachen aufgelistet, die man nicht mehr bestellen kann..

Kommentare:

Anonym hat gesagt…


hallo dagmar,

das ist Dir ja wieder wunderbar gelungen! Es ist immer wieder schön Dir zuzusehen! Es ist auch schön von Dir beschenkt zu werden (weiß ich aus eigener Erfahrung ;-))
Hab einen schönen Tag!
LG
Kirsten

Anja L. hat gesagt…

Hallo Dagmar,

ein ganz toller Anhänger ist das geworden. Die kombination mit den Nähten gefällt mir sehr gut. Die Papierschleife ist der besondere Clou. Ein tolles Ritual habt ihr. Die Füllung wird Deiner Mutter bestimmt gut gefallen mit so einer liebevollen Verpackung.

Viele Grüße aus Hamburg
Anja