Donnerstag, 6. September 2012

Dann will ich jetzt auch...

...gestern habe ich die ersten Spekulatius im Supermarkt entdeckt, dann ist die Vorweihnachtszeit wohl offiziell eröffnet. Was liegt also näher,als den neuen Prägefolder "Weihnachtskranz" (aus dem aktuellen Mini auf S.7) einzuweihen. Der hatte es mir neben dem Obstset gleich angetan; das passende Stempelset mit dem niedlichen Rentier ist leider noch nicht angekommen, aber der Weihnachtsspruch von den perfekten Pärchen passt auch prima.Bei den Farben habe ich mich für Savanne,Flüsterweiss und Chili entschieden,das Relief ist mit Glanzfarbe in Champagner betupft und zusätzlich mit Stickles ein paar BlingBlings in Chili und Platin aufgesetzt.Das Oval ist mit  Dimensionals unterlegt und mit einem kleinen Stern aus dem ebenfalls neuen Glitzerpapier Chamgagner (S.18) veziert. So, das war Weihnachtskarte Nr.1 zum Thema schnell und elegant- aber keine Sorge, das geht jetzt nicht bis Weihnachten so weiter. War bestimmt nur ein kleiner Anflug...:o)



Und noch eine kleine Info: ab 8.10.2012 öffnet Stampin' Up! den Markt für Österreich und die Niederlande!
 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…


Hallo Dagmar,

ich hätte jetzt auch lieber ne Weihnachtskarte gebastelt anstatt hier vor dem PC zu sitzen ;-)

Wiedermal sehr schön!!!

LG
Kirsten

Katrin hat gesagt…

Oh, sehr schön. Da bekommt man auch gleich Lust auf Weihnachtsbasteln.

LG Katrin

Miriam hat gesagt…

Oh, wie schön! Das Stempelset habe ich ja schon bestellt und die Prägeform steht auch noch auf meiner Liste... und wenn sie dort noch nicht gewesen wäre, dann JETZT mit Sicherheit!
LG Miriam

Basteltiger´s Welt hat gesagt…

Ich liebe diesen Embossingfolder auch, er sieht so elegant aus mit so wenig Arbeit.
Eine tolle Umsetzung, Schleife und Stern bieten den perfekten Abschluß.

Wir sollten mal wieder nach einem Termin schauen, wir wollten doch noch mit den Markern üben.

Liebe Grüße,Nadine

Anja L. hat gesagt…

Hallo Dagmar,
eine wunderschöne Karte ist das. Der Prägefolder sieht klasse aus.
Viele Grüße aus Hamburg
Anja