Montag, 26. Dezember 2011

Ingwer-Karottencremesüppchen von unserem Weihnachtsmenue ....

...so schnell und so lecker!
Für 4 Personen:
1 Zwiebel
40,0g frischer Ingwer
1TL Lebkuchengewürz
1TL Kreuzkümmel
1EL (Raps-)Öl
800ml Karottensaft
20,0g Speisestärke
200,0 Frischkäse
1/2 Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer,Ingwerpulver

Zwiebel und Ingwer fein würfeln und mit den oberen Gewürzen im heißen Öl glasig dünsten.
Saft mit Stärke verrühren, zu der Zwiebelmischung geben, aufkochen und mit dem Frischkäse pürieren.Suppe mit den unteren Gewürzen abschmecken und mit gehacktem Schnittlauch bestreuen.Fertig!
Diese kleine, feine Suppe wollte ich euch nicht vorenthalten: sie wärmt schön von innen und eignet sich dadurch auch gut, um sie in eine Thermoskanne gefüllt zum nächsten Winterausflug mitzunehmen.Von der Konsistenz ist sie ganz fein und leicht und war somit bestens als Einstieg zu unserem Weihnachtsputermenue geeignet.Und allen, die ein bißchen Sorge wegen des Inwers haben:er schmeckt nur sehr dezent raus und bildet einen interessanten Gegenpart zu dem eher süßlichen Karottensaft.
So, jetzt aber genug mit den kulinarischen Ergüssen; als nächstes gibt es bestimmt wieder was aus Papier.Ich freue mich schon drauf.

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Hallo Dagmar,
das hört sich nicht nur lecker an sondern
sieht auch total lecker aus!
Ich wünsche Dir noch einen schönen Restfeiertag!
Liebe Grüße
Heike
Übrigens, die Idee mit den Fingerabdrücken auf
der Weihnachtskarte finde ich sensationell!

Helga hat gesagt…

Mhhhhhm, das hört sich lecker an und wird gleich gespeichert. Danke!
LG Helga